geschichte

 



Publikationen


Neue Bücher | Rundbriefe


Neue Bücher


Deutsche in der Antarktis

Die Meteorologin und Wissenschaftshistorikerin Cornelia Lüdecke geht in diesem Buch auf die deutschen Expeditionen und Forschungen in der Antarktis vom Kaiserreich bis heute ein. Das Buch (Festeinband) hat 224 Seiten und kostet 30 Euro.
Info: PDF

 


Verborgene Eiswelten

Zu Ehren des Wissenschaftlers und Polarforschers Erich Drygalski gibt der August Dreesbach-Verlag die faszinierenden Berichte seiner ersten Expedition ins Eis heraus. Die verstreut vorliegenden Dokumente wurden von der Herausgeberin Cornelia Lüdecke zusammengetragen. Das Buch (Festeinband) hat 480 Seiten und kostet 28 Euro.
Info: PDF

 


Reprint "Zum Kontinent des eisige Südens"

Die erste deutsche Südpolarexpedition 1901-1903 herausgegeben von Cornelia Lüdecke ist jetzt im Marix Verlag Wiesbaden in der Edition Erdmann erschienen. Der Band hat 366 Seiten und kostet 24 Euro.

Info -> PDF
Bestellen -> info[at]marixverlag.de




Von A(ltenburg) bis Z(eppelin)

Deutsche Forschung auf Spitzbergen bis 1914 100 Jahre Expedition des Herzogs Ernst II. von Sachsen-Altenburg herausgegeben von Cornelia Lüdecke und Kurt Brunner Schriftenreihe des Instituts für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München, Neubiburg 2012, Heft 88 zum Download (33,3 MB)

 

Lüdecke, C., Tipton-Everett, L. and L. Lay (Eds.) 2012, National and Trans-National Agendas in Antarctic Research from the 1950s and Beyond.

Proceedings of the 3rd Workshop of the SCAR Action Group on the History of Antarctic Research. BPRC Technical Report No. 2011-01, Byrd Polar Research Center, The Ohio State University, Ohio. 160 pages zum Download (8 MB) über http://hdl.handle.net/1811/53605

 


Amundsen

Cornelia Lüdecke hat in einer Amundsen-Biografie einige neue Aspekte über sein Leben, seine Expeditionen und sein Erbe zusammengetragen. Ausgehend vom Tag der Ankunft am Südpol, am 15. Dezember 1911, entwirft sie eine dichte Psychologie des norwegischen Polarhelden.

[Cornelia, Lüdecke, Roald Amundsen: Ein biografisches Porträt. Verlag Herder, Freiburg 2011. mit 12 Abbildungen, Format: 12,0 x 19,0 cm, 204 Seiten, Flexcover. ISBN 978-3-451-06224-7 €[D] 12,95 / sFr 20.50]

Produktflyer (PDF)


 

The History of the International Polar Years

S. Barr, Directorate for Cultural Heritage, Oslo, Norway; C. Lüdecke,
University of Hamburg, Germany (Eds.)
The History of the International Polar Years (IPYs)
Although international scientific cooperation - particularly in meteorology - was established previous to the first International Polar Year, the IPY-1 (1882-83) is considered to be the first revolutionary step towards an extensive international cooperation in the polar areas for the benefit of science rather than national prestige and territorial gain. This was followed by IPY-2 (1932-33) and IPY-3 - actually the International Geophysical Year (1957-58) - before the crowning effort of IPY-4 (2007-08). The history of these years is recounted here and explains the political, economic, technical and scientific conditions and expectations that laid the basis for each IPY and which gradually expanded both the scope and extent of our understanding of the complexities in polar regions...
More on http://springer.com/978-3-642-12401-3 | Product flyer

 

Veröffentlichungen des Arbeitskreises Geschichte der Polarforschung (1989-2007) mit Internet-Links

Lüdecke, C. (ed.), 2009, 2nd SCAR Workshop on the History of Antarctic Research. Multidimensional exploration of Antarctica around the 1950s. Boletín ANTÁRTICO Chileno, Instituto Antártico Chileno, Punta Arenas, 82 pp. (pdf)
http://www.inach.cl/InachWebNeo/Controls/Neochannels/Neo_CH6231/deploy/boletin%20historico.pdf

Lüdecke, C. (ed.), 2007, Steps of Foundation of Institutionalized Antarctic Research. Proceedings of the 1st SCAR Workshop on the History of Antarctic Research, Munich 2-3 June 2005, Berichte zur Polar- und Meeresforschung = Reports on polar and marine research, Alfred Wegener Institute of Polar and Marine Research, Bremerhaven, Nr. 560, 228 pp.
http://epic.awi.de/Publications/Lde2007b.pdf

 

Rundbriefe

Rundbriefe des AK Geschichte der Polarforschung als pdf abrufbar.

Die 17 Rundbriefe des AK Geschichte der Polarforschung Nr. 1-17 aus den Jahren 1992 bis 2008 können nun als pdf heruntergeladen werden.
Das Ziel der Rundbriefe war, eine Auswahl an Grundlagenmaterial für einzelne Forschungsthemen aus der Polargeschichte bereitzustellen, um mit diesen Informationen weitere Arbeiten anzuregen.
Die ersten Rundbriefe stammen noch aus einer Zeit, bevor das Internet aufkam. Die darin vermittelten Informationen erleichterten viele Recherchen. Inzwischen kann man weltweit im Internet nach Stichworten oder verschiedenen Fachbibliotheken nach Titeln suchen lassen. Dadurch hat sich dann auch die Herausgabe der Rundbriefe erübrigt, die Cornelia Lüdecke ehrenamtlich für den AK Geschichte der Polarforschung erstellt hatte.

Themen der Rundbriefe

1992 Bibliographie
1993 Archive
1994 Hilfsmittel
1995 Internationale Kooperationen
1996 Polarphilatelie
1997 Polarfilme
1998 Polarbelletristik
1999 Frauen in Polargebieten
2000 Politik und Militär in Polargebieten
2001 10 Jahre Arbeitskreis Geschichte der Polarforschung
2002 Logistik Land-, Luft und Seefahrzeuge
2003 Deutsche und baltendeutsche Polarforscher in russischen Diensten
2004 Kulturelles Erbe - Denkmalschutz in Polargebieten
2005 Bibliographien
2006 Institutionalisierung der Polarforschung
2007 Die Internationalen Polarjahre 1882-83, 1932-33 und 1957-58
2008 Polare Kunst